News
Poster

X-MAS Rockfestival 2022

Am Donnerstag, den 29.12.2022 findet das X-MAS - Rockfestival in der Rudolf- Wild- Halle in Eppelheim (bei Heidelberg) statt.

Diese Veranstaltung, von Heidelberger Musikern in Eigeninitiative organisiert, lässt wie gewohnt keine Wünsche offen. So wird auch dieses Jahr wieder alles geboten, was das Herz des Rock-Fans höher schlagen lässt.

Eröffnet wird der Abend mit

CRUSADER

Classic Heavy Metal - Made in England by SAXON!

Bereits in 2005 gegründet, hat sich CRUSADER schon damals komplett der Musik von SAXON verschrieben. Die Jungs dieser Tribute-Band zeigen Metallern aller Couleur wo der Hammer hängt, wenn es um eine äußerst energiegeladene Darbietung von NWoBHM's Finest geht, die dem Original absolut ebenbürtig ist. "Wir sind alle in den 80ern groß geworden und SAXON gehörten und gehören definitiv zu unseren Helden. Was lag da näher, als deren geile Songs live abzufeiern!". Der Schwerpunkt der Setlist liegt auf den klassischen vier Alben der frühen 80er: "Wheels of Steel", "Strong Arm of the Law" und "Crusader" als Namensgeber werden pathetisch und absolut authentisch mit der Power des Originals zelebriert. Wann immer die Jungs zum gepflegten Kopfschütteln aufspielen heißt es: „British Heavy Metal at it’s very best!“ – und egal auf welcher Bühne die 5 Kreuzfahrer ihre Schlacht schlagen, sie hinterlassen mit der Durchschlagskraft von „90 Tons of Thunder“ nur verbrannte Erde und glückliche Headbanger!

… weiter geht es mit

CHEAP PURPLE

eine der wohl bekanntesten Bands aus der Region.

Als Mitinitiatoren des Festivals, sind sie alles andere als `Perfect Strangers`. Mit Spielfreude, Virtuosität und dem nötigen Dampf haben sie sich im Laufe ihres Bestehens eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt. Mit anderen Worten: Wer bei Stücken wie `Highway Star`, `Child In Time` oder `Smoke On The Water` die Augen schließt, wird sofort per Zeitmaschine auf ein Deep Purple-Konzert zu deren besten Zeiten katapultiert. Die Legende lebt ...

Als weitere Mitinitiatoren des X-MAS-Festivals konnte

DIRTY / DEEDS

als die wohl beste und bekannteste AC/DC-Coverband Deutschlands gesetzt werden.

Für ihre Spielfreude berühmt und ihre Bühnenshows berüchtigt, servieren sie ihren Fans Rock`n`Roll pur überwiegend aus der Bon Scott-Ära. Mit Konzerten von Kabul – Afghanistan über Wacken (W.O.A. 2006 & 2008), die Schweiz bis hin zum W.O.A. - Seaside 2009 (Wacken Seaside Festival) oder dem Alpenflair- Festival 2014 & 2016 in Südtirol haben sie sich im Laufe ihres Bestehens eine beträchtliche Fangemeinde, auch über die Grenzen des Landes hinaus, erspielt. Mit Songs wie `Let There Be ROCK`, `Whole Lotta Rosie` oder `Highway To Hell` verlangen sie sich und ihrem Publikum alles ab, und haben bisher noch jede Halle zum Kochen gebracht. Wer hier die Augen schließt, ist selbst schuld.

Den krönenden Abschluss machen

OZZYFIED

aus dem Raum Westdeutschland/Köln/Düsseldorf

„...Sieht aus wie ein junger OZZY, singt wie OZZY, hat dieselbe Mimik wie OZZY, bewegt sich wie OZZY. Aber Moment: Das IST nicht OZZY, sondern das Gesangswunder da oben ist Henning Wanner, welcher bekannt ist als Keyboarder von den US-Bands WHITE LION und CIRCLE II CIRCLE...“ „...Als ob ein wahrhaft würdiger OZZY noch nicht reichen würde, ist auch der Posten des Axeman´s vortrefflich besetzt. Zakk Wylde hätte seine wahre Freude. Die Soli treffen messerspitz die Herzen, und der Sound lässt keine Wünsche offen. Andre Goldenstein heißt der Mann, der jahrelang als Cover-Gitarrist unterwegs war...“ „...Nicht einen Deut schlechter sind Bass (Tom Busch, u.a. ex-„Crossroads“ Bon Jovi Tribute) und Drums (Meik Strodtmann, u.a. „Fire“- und ex-„Lofft“-Schlagzeuger) besetzt, so dass man ein OZZY-Konzert erlebt, ohne dass OZZY da ist. Und die Reihe der Rhythmusfraktionen beim Original war und ist schließlich auch immer ein Best Of der Rockgeschichte...“

"Now LET THE MADNESS BEGIN and BARK AT THE MOON...!!!"

In den Umbaupausen beglücken euch dieses Jahr

KIST

KIST … Ralph "US" Strassner und Andi Kiesel.

Nach vielen gemeinsamen Projekten und etlichen Jahren gemeinsam auf der Bühne, nun das Duo KIST. Es wird gespielt, was Spaß und Laune macht.
Kein Song ist vor ihnen sicher – Rock-n-Roll !!!!!!!

Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Einlass ist um 18.00 Uhr, Konzertbeginn um 19.00 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 24.- € (plus VVK-Gebühr), an der Abendkasse 30.- €.

Hier geht es zu den Tickets.